Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Informationen für Studierende

Abi! und dann

SchuelerUni

Studiengänge

An der Fakultät Humanwissenschaften und Theologie können eine Vielzahl von Studiengängen belegt werden. Auf der Studierenden-Informations-Seite (SIS) und bei der jeweiligen Studienberatung finden Sie weitere Informationen zu den Inhalten und dem Curriculum der einzelnen Studiengänge.

Ausbildungsstudiengänge

  • Forschungsorientierte Masterstudiengänge MAPP und NEU: MAREPOL
  • Lehramtsstudiengänge (LABG 2009/2016) Bachelor of Arts (B.A.) und Master of Education (M.Ed.)

Fort- und weiterbildende Studiengänge, Zusatzstudiengänge

    

NEU: MAREPOL – Master Religion und Politik

2018-10-8-Marepol-logo-normiertNoch vor wenigen Jahrzehnten war im westeuropäischen Kontext die Erwartung verbreitet, dass Religion und Religiosität ihre Bedeutung im öffentlichen Raum langfristig verlieren würden. Stattdessen hat sich das Verhältnis von Religion und Politik in den letzten Jahren jedoch zu einem Thema entwickelt, das sowohl gesellschaftliche und politische als auch wissenschaftliche Debatten zunehmend dominiert. Auslöser dieser Debatten ist eine neue Sichtbarkeit von Religion im öffentlichen Raum, die auf verschiedene Ursachen zurückgeführt werden kann, z.B. religiöse Pluralisierung, sich wandelnde Moralvorstellungen, aber auch die Globalisierung.

  • Wie stellt sich das Verhältnis von Religion und Politik in den heutigen säkularen Gesellschaften Westeuropas dar?
  • Welche Rolle spielen religiöse Akteure (noch oder wieder) in Politikfeldern wie der Wohlfahrts-, Bildungs- oder Moralpolitik?
  • Wie sollte die Gesellschaft mit Herausforderungen umgehen, die aus der Einwanderung religiöser Minderheiten resultieren?

Dieses sind Beispiele für Fragestellungen, mit denen sich der Masterstudiengang beschäftigt. Um interdisziplinäre Schnittstellen sichtbar zu machen, wird das Spannungsfeld zwischen Religion und Politik in Themenfelder (Cluster) untergliedert: Toleranz, Konflikt und Identität. Von diesen drei Clustern, die von allen Disziplinen der Fakultät gemeinsam bespielt werden, können die Studierenden zwei auswählen, die sie schwerpunktmäßig studieren. Zudem können sie sich beruflich in Richtung Forschung oder Praxis orientieren. Dazu nutzen sie ein Modul zur beruflichen Fokussierung, in dem sie  bspw. lernen, wie Tagungen organisiert oder Anträge auf Drittmittel gestellt werden.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie unter http://www.marepol.tu-dortmund.de

 

 

 

 

 

 

 



Nebeninhalt

Quicklink zur SIS

SIS_Logo